Aktuelles

 

 

Die Unterlagen und Termine zur Schulanmeldung in der Grundschule oder Werkrealschule finden Sie hier: Schulanmeldung Klasse 1 / Klasse 5

Anmeldeformulare für Betreuungsangebote:

 Grundschule      Werkrealschule

Selbstanmeldung Mensamax

___________________________________

Tage der offenen Tür 2023

___________________________________

Firma Stadler sponsert Bohrmaschinen

An der Herzog-Philipp-Verbandsschule Altshausen ist die Freude groß, denn unser Bildungspartner, die Firma Stadler, stiftete zwei Ständerbohrmaschinen für unseren Technikbereich. Der kaufmännische Geschäftsführer Claus Maier (links im Bild) besuchte uns mit zwei Mitarbeitern und die neue Ausstattung wurde gleich aufgebaut. Der Schulleiter Dr. Manuel Lutz (Mitte), Lehrerin Gina Vögele und Schülersprecher Luca Zienecker (2.v.l.) bedankten sich herzlich im Namen der ganzen Schule!

Wir freuen uns sehr und bedanken uns ganz herzlich!

___________________________________

Start JugendticketBW – Nachricht des Landkreises

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 01. März 2023 ist es soweit… Das JugendticketBW startet! Junge Leute können damit, für 365 Euro im Jahr, im ganzen Land Baden-Württemberg mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln fahren.

Die Vorbereitungen zum Jugendticket BW sowie die Produktwechsel durch die Kunden im bodo-Abocenter laufen auf Hochtouren.
Leider kommt es immer wieder zu Fehlern bei der Umstellung bzw. Bestellung. Deshalb hat uns die Geschäftsstelle von bodo gebeten, folgende sehr wichtige Information an Sie weiterzugeben:

Wichtiger Hinweis für Wechsler: 

Wer bisher eine eCard Schule hat und zum JugendticketBW wechseln möchte, muss unbedingt auf abo.bodo.de den Produktwechsel vornehmen.
Das Jugendticket darf in diesen Fällen nicht als neues Abo beantragt werden! Wer nicht den Produktwechsel vollzieht, sondern das Jugendticket neu beantragt,
muss gegebenenfalls mit doppelten Abbuchungen vom Bankkonto rechnen, weil durch einen Neuantrag zwei eigenständige Verträge angelegt werden.

Ein weiterer wichtiger Hinweis:

Sofern Schülerinnen und Schüler mit öffentlichen Verkehrsmitteln (nicht im freigestellten Schülerverkehr!) zur Schule fahren und nicht ins Landesweite Jugendticket wechseln sondern nur für einzelne Monate eine Schülermonatskarte beziehen wollen ist zu beachten, dass pro Schuljahr maximal die Kosten des Landesweiten Jugendticket von zurzeit 365,00 Euro in der Kostenerstattung anrechenbar sind. Übersteigen im Schuljahr die Kosten der bestellten Schülermonatskarten diesen Betrag, ist der übersteigende Betrag nicht erstattungsfähig, da „nicht notwendig“ im Sinne der Kostenerstattungssatzung. Es empfiehlt sich daher dringend, sofern ein „Nicht-Wechsel“ ins Landesweite Jugendticket erwogen wird, dies bei der Wahl der Fahrscheinart nochmals genau zu überdenken. In der Regel dürfte der Wechsel ins Landesweite Jugendticket wohl die günstigere Variante sein.

Auch bei Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-4 und der SBBZ, die das ganze Schuljahr mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule fahren, gilt die Kappungsgrenze, wenn Schülermonatskarten bezogen werden sollten. Schon für den Bezug von Schülermonatskarten ab 1 bodo-Zone könnte bei dieser Schülergruppe die Kostenbelastung über den Eigenanteilen für ein Schuljahr liegen. Ein Wechsel ins Landesweite Jugendticket wäre daher auch in diesen Fällen aus Kostengründen dringend angeraten.

___________________________________

Jugendticket – Bestellfrist Fr. 13.01.2023

Sehr geehrte Eltern,

bitte beachten Sie die Informationen unter folgendem Link:

www.bodo.de/jugendticket-bw.html

Aus dem Schreiben des Bodo-Verbunds:
Wichtig ist jetzt: Wer das JugendticketBW ab dem 1. März 2023 nutzen möchte, sollte die Bestellung bis Freitag, 13.01.2023 vornehmen. Eine entsprechende direkte Info-Mail wird in diesen Tagen an die Kundinnen und Kunden versendet.

Mit dem JugendticketBW können junge Erwachsene bis 21 Jahre sowie Schüler, Studierende, Auszubildende und Freiwilligendienstleistende bis 27 Jahre in ganz Baden-Württemberg mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Das JugendticketBW ist ein Jahresabo und kostet 365 Euro im Jahr. Die bisherige Schülermonatskarte im Listenverfahren (eCard Schule) ist natürlich weiterhin erhältlich. Das JugendticketBW muss aktiv gewählt bzw. bestellt werden.

Das Service-Center Regionalverkehr AlbBodensee schreibt:

Nur die Eltern bzw. die Erziehungsberechtigten können die Umstellung durchführen und nicht die Schulen.
Es geht hier um eine Produktumstellung und keine Antragstellung bei der SLV Portal.

Die Umstellung wird wie folgt vorgenommen:

  1. Registrieren Sie sich sofern Sie schon Schülermonatskarten besitzen auf der für Sie jeweiligen (Kundenkonto erstellen) Bodo: https://abo.bodo.de/kundenportal/welcome/bodo.xhtml
  2. Sobald Sie sich registriert haben bekommen eine Bestätigungsemail (diesen Link zu bitte zur Bestätigung anklicken), dann anmelden
  3. Wenn Sie sich mit der gleiche Emailadresse registriert haben was bei Ihren Kindern hinterlegt ist, erkennt das System die Adresse und werden alle Kinder unter Abo Übersicht oder Vertragsübersicht automatisch angezeigt werden.
  4. Wenn in der Vertragsübersicht Ihr Schüler aufgeführt ist, dann auf die aktuelle Schülermonatskarte klicken (kleiner weißer Punkt mit Zeitraum 01.09.22 – 31.08.2023)
  5. Falls Ihr Schüler nicht in der Vertragsübersicht erscheint, dann können Sie diesen mit folgendem Code hinzufügen: 0000-XXXX-XXXX-XXXX diese bekommen von uns (RAB) per Mail oder telefonisch.
  6. Dann unten rechts auf Abo-Typ ändern
  7. Restliche Fragen durchklicken und sobald die Meldung „der Wechsel wurde erfolgreich durchgeführt“ erscheint, haben Sie den Wechsel erfolgreich vollzogen.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Adam, stellv. Schulleiter

___________________________________

Schulfotograf am 20. und 21. März 2023

Sehr geehrte Eltern,
Liebe Schülerinnen und Schüler,
Liebe Lehrkräfte,

am 20./21.3.2023 kommt der Schulfotograf Young People an die HPV. Die Klassen besuchen in diesem Zeitraum (Plan für die Lehrkräfte kommt vorab von Hr. Adam) den Konferenzraum im Neubau. Dort werden die Schülerinnen und Schüler fotografiert. Das Angebot ist nicht schulisch und freiwillig, die Eltern und ihre Kinder entscheiden gemeinsam, ob das Kind fotografiert werden soll. Das Kind teilt diese Entscheidung am Fototermin mit. Es werden keine Bilder veröffentlicht. Die Bestellung und Bezahlung erfolgt ausschließlich online bei Young People. Alle Absprachen vorab wurden gemeinsam mit dem Vorsitzenden des EB, Thomas Strobel, getroffen. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Ihn oder die Schulleitung.

Herzliche Grüße aus der HPV!

Dr. Manuel Lutz, Schulleiter

___________________________________

Letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Sehr geehrte Eltern der HPV,
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Liebe Schülerinnen und Schüler,

am Dienstag, 20.12.22, findet der Unterricht vormittags in den Zeiten nach Stundenplan statt. Vor dem Unterricht bieten wir die übliche Frühbetreuung an, nach Unterrichtsende am Vormittag endet für alle Schülerinnen und Schüler die Schule. Das heißt, es findet keine Mittagsbetreuung, kein Mittagessen und keine Mittagschule/Lernzeit statt.

Wir wünschen frohe Weihnachten und freuen uns, wenn wir uns im neuen Jahr am 09.01.23 wieder sehen.

Herzliche Grüße aus der HPV

14.12.22   Dr. Manuel Lutz, Schulleiter           Michael Adam M.A., stellv. Schulleiter

__________________________________

Eigenanteile Schülerbeförderung

Liebe Elterm der HPV,

bitte beachten Sie das Schreiben zur Änderung der Eigenanteile der Buskosten ab Januar 2023.

22.11.22 Michael Adam, stellv. Schulleiter

___________________________________

Einweihung und Schulfest an der HPV

Lange Zeit ist vergangen seit an der HPV das letzte große Schulfest gefeiert werden konnte. Fast genauso lange liegt der Beginn der Baumaßnahmen am Neubau zurück.

Am vergangenen Samstag konnte nun endlich wieder ein Schulfest unter normalen Bedingungen gefeiert und dabei auch gleich der Neubau offiziell eingeweiht werden.

Das Besondere an diesem Tag: Die Schülerinnen und Schüler haben zusammen mit den Lehrkräften in einer Projektwoche das Schulfest und die Aufführungen vorbereitet. So gab es nicht nur den Festakt der Einweihung selbst sondern auch ein buntes Programm in den Schulgebäuden und Vorführungen in den neuen Fachräumen zu bestaunen. Zahlreiche Familien, teils auch mit Großeltern und Freunden, schauten z.B. das Musical an, bestaunten selbst gebastelte Modellflieger, nahmen an einer Führung durch den Neubau teil oder blätterten in der Zeitung über die Projektwoche. Für Verpflegung sorgten die Elternbeiräte von HPV und PG.

Danke allen Beteiligten für dieses schöne und gelungene Fest!

Dr. Manuel Lutz, Schulleiter

___________________________________

Zwei Einschulungsfeiern „wie in alten Zeiten“: Erst- und Fünftklässler feierlich eingeschult

Zum ersten Mal seit Beginn der Coronapandemie konnte die Herzog-Philipp-Verbandsschule in Altshausen ihre Schüler wieder regulär einschulen. Die Erstklässlerinnen und Erstklässler erlebten am Donnerstag, den 15. September einen besonderen Festtag: Die Mitschülerinnen und Mitschüler aus den zweiten Klassen hatten ein Theater vorbereitet und gesungen und das Lächeln der Lehrerinnen war im maskenfreien Gesicht gut zu erkennen, Pfarrer Mayer war wieder zum ökumenischen Gottesdienst erschienen und alle Verwandten konnten die Kinder an ihrem großen Tag begleiten. Im Anschluss an den Festakt in der Turnhalle durften die Kinder zu ihrer ersten Unterrichtsstunde ins Klassenzimmer, wo sie später von ihrer Familie wieder abgeholt wurden. Auch die neuen Schülerinnen und Schüler der fünften Klasse haben schon ihre erste Schulwoche hinter sich. Bereits am vergangenen Dienstag wurden sie im Kreis ihrer Familie eingeschult. Nach einer morgendlichen Begrüßung durch die Klassenlehrerin Frau Knöpfler und die beiden Schulleiter ging es bereits mit dem ersten Schultag los. So konnten sich die Kinder mit dem neuen Gebäude, dem neuen Klassenzimmer und der Klassengemeinschaft vertraut machen. Festlich wurde es, als die Schülerinnen und Schüler zum Ende des Vormittags an der Mensa von ihren Eltern in Empfang genommen wurden. Dort fand die Einschulungsfeier mit Reden der Schulleitung und der Klassenlehrerin statt. Viele strahlende Gesichter zeigten, dass es zwei gelungene Feste waren – allen neu Eingeschulten wünschen wir einen guten Start in ein ebenso gelungenes Schulleben.

___________________________________

Termine zum Schuljahresbeginn 22/23

Sehr geehrte Eltern der HPV,

zukünftig gibt es einen Kalender mit Schuljahres-Terminen auf unserer Homepage. Sie erreichen ihn über die Verlinkungen oben oder rechts auf der Seite.

Bitte beachten Sie folgende Termine zum Schuljahresanfang:

Di., 13.09.2022  Einschulung für unsere Fünftklässler

Do., 15.09.2022  Einschulung für unsere Erstklässler

Sa., 08.10.2022  Schulfest und Einweihung des Neubaus – Festakt zur Einweihung ab 10 Uhr, Schulfest ab 11 Uhr.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Sommerzeit!

05.08.2022      Dr. Manuel Lutz, Schulleiter       Michael Adam, stellv. Schulleiter

___________________________________

Woche der Berufsorientierung 2022

Die Schülerinnen und Schüler der Herzog-Philipp-Verbandsschule informierten sich vielfältig, dazu gestaltete sich die zweite Juliwoche für die Siebt- bis Neuntklässler in besonderer Weise.

___________________________________

Preise und Belobigungen 2022

Auch dieses Jahr erhielten zahlreiche Schülerinnen und Schüler wieder Preise und Belobigungen!

Wir gratulieren euch zu euren Leistungen und freuen uns mit euch!

28.07.2022     Dr. Manuel Lutz, Schulleiter       Michael Adam, stellv. Schulleiter

___________________________________

Abschlussfeier 2022 in der Seebachhalle in Ebersbach

Am Freitag, den 15. Juli fand die Abschlussfeier in der festlich geschmückten Seebachhalle in Ebersbach statt.

Wir gratulieren euch, unseren Abschlussschülerinnen und -schülern, ganz herzlich und wünschen euch alles Gute für euren weiteren Weg und einen guten Flug mit sanfter Landung!

28.07.2022     Dr. Manuel Lutz, Schulleiter         Michael Adam, stellv. Schulleiter

___________________________________

Elternbrief zum Schuljahresende

Sehr geehrte Eltern,

der Elternbrief zum Schuljahresende ging Ihnen bereits über die Klassenlehrkräfte zu. Zum Nachlesen finden Sie Ihn auch hier zum Download.

Wir wünschen Ihnen und allen Schülerinnen und Schülern eine schöne und erholsame Sommerzeit und freuen uns auf das nächste Schuljahr mit Ihren Kindern!

26.07.2022    Dr. Manuel Lutz, Schulleiter         Michael Adam, stellv. Schulleiter

___________________________________

„Dein Tag für Afrika“

Am Mittwoch, den 22. Juni wurde unser Fünftklässler Lukas von einer aufmerksamen Polizeistreife angehalten und gefragt, ob er um 10 Uhr vormittags nicht in der Schule sein sollte.

Hier gehts zum Bericht!

 

Lukas arbeitete vollkommen legal bei Michele im „Vesuvio“.

Vier Schüler:innen der Klasse 5 putzten Autos von Lehrkräften und Anwohnern.

___________________________________

Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 zähmen das Känguru der Mathematik

Hinter den 7 Bergen wohnen die 7 Zwerge. Mehr als die Hälfte der 7 Zwerge hat einen Bart und zwar entweder einen Vollbart oder einen Schnurrbart. Es sind doppelt so viele Vollbärte wie Schnurrbärte. Wie viele der 7 Zwerge haben keinen Bart?

(A) keiner     (B) einer       (C) zwei       (D) drei        (E) vier

Egal, ob du die Aufgabe kapierst oder nicht, lies Herr Eiseles Bericht!

Kinder der 3a freuen sich über ihre Urkunden und Knobelspiele, Judith Binder über das T-Shirt für die meisten am Stück richtig gelösten Aufgaben und Nico Heck über einen 3. Preis in der Klassenstufe 3.